E-Jugend (U11)

Jahrgänge 2007/2008


SG Mosbach/Breitenau/Erzberg-Wörnitz

Federführend: SV MOSBACH

 

 


Kreisgruppe 16

Kreisgruppe 20



THOMAS BALLBACH

SV MOSBACH - E1

 

09852 / 4991

0160 / 5338842

thomas.ballbach@web.de

RAPHAEL SOLDNER

SV MOSBACH - E1

 

09852 / 1318

0151 / 15532236

raphael.soldner@gmx.de

WOLFGANG HORNBERGER

ASV BREITENAU - E2

 

07950 / 2816

0163 / 2009377

wohornberger@t-online.de



NEWS-BLOG



1.KÄFIGCUP DES FC ERZBERG-WÖRNITZ

Die E-JUGEND ERREICHT PLATZ 2 BEI DER ERSTAUFLAGE DES CUPS

mehr lesen

Jugend: Hallenturnierwochenende in Dombühl

Überzeugende Leistungen mit "Bronze" und "Silber" belohnt

mehr lesen 0 Kommentare

E-Jugend: Hallenerlebnisse mit Höhen und Tiefen

Nur Platz 4 in Burgbernheim, dafür zweiter Sieger in Dombühl

mehr lesen 3 Kommentare

E-Jugend: Endstation Zwischenrunde

Trotz meist guter Leistung: Endstation für die E-Junioren des FC-EW in der Zwischenrunde des Hallenmasters

mehr lesen 0 Kommentare

E1 Neujahrsturnier in Rothenburg o.d.T. - FC Erzberg-Wörnitz souveräner Sieger

Beim E1 Neujahrsturnier am Samstag, 28. Dezember 2013 wurde wieder mit viel Herz und Leidenschaft um den Siegertitel gekämpft und dieser Titel wurde hochverdient an den FC Erzberg-Wörnitz verliehen.

In der Gruppe A zeichneten sich früh die beiden besten Teams Wettringer SV und FC Erzberg-Wörnitz heraus. In der Gruppe B erreichten der Gastgeber und Titelverteidiger TSV 2000 Rothenburg und der TV Leutershausen als Gruppenerster das Halbfinale. In den Plazierungsspielen waren spannende Siebenmeterschiessen an der Tagesordnung und der VFB Schillingsfürst, FV Gebsattel, FC Dombühl und der TSV Colmberg boten Nervenkitzel für Zuschauer und Trainer.

Im ersten Semifinale besiegte der FC Erzberg-Wörnitz den TSV 2000 Rothenburg hochverdient mit 2-0 Toren. Im 2.Semifinale musste das Siebenmeterschiessen entscheiden und der TV Leutershausen zog gegen den Wettringer SV glücklich ins Endspiel ein.

Im Spiel um den 3.Platz stand es am Ende der regulären Spielzeit 2-2 Unentschieden und wieder musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Das Resultat war ein vielumjubelter dritter Rang für die Heimmannschaft.

Das große Finale zwischen dem FC Erzberg-Wörnitz und dem TV Leutershausen wurde eine klare Sache, mit einem Kantersieg (7-0) holte Erzberg-Wörnitz den Siegerpokal!

Spielerisch und gut organisiert war dieses Team eine Augenweide.

 

Bericht: Jürgen Schreitmüller

0 Kommentare